Wohnungsbau Colbestraße 5+7, Berlin

-

 

Auftraggeber
WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH

Architektur
HemprichTophof Gesellschaft von Architekten mbH

Fertigstellung
2018

Größe
865 qm

Die Außenanlagen befinden sich in einem trapezförmigen nach Osten orientierten Hofbereich und einem kleinen nach Süden gelegenen, umschlos¬senen Garten. Die Bearbeitungsfläche beträgt 865 qm. Der Hof ist bis in die Mittagsstunden optimal besonnt. Die Hoffläche muss mehrere Funktionen (Feuerwehrflächen, Fahrradaufstellplätze, Spielflächen, Müll) erfüllen, die zu einer den Verkehrsabläufen gerecht werdenden rationalen Gestaltung führen.

Die Zufahrten für die Feuerwehr, den Müll und die Fahrradstellplätze in den Hof erfolgt über eine Gebäudedurchfahrt an der nördlichen Grundstücksgrenze in den hinteren Bereich der Liegenschaft. Es ergibt sich nahezu eine Drittelung der Hoffläche in Nord-Süd-Richtung. Das gebäudenahe Drittel wird von der parallel zum neuen Wohnhaus angeordneten und begrün¬ten Feuerwehraufstellfläche eingenommen. Hier befindet sich die Erschließung zu der neuen Wohnung in der Bestandremise zur benachbarten Kindertagesstätte an der südlichen Grundstücksgrenze. Das mittlere Drittel ist als Spielfläche für Kleinkinder mit Sitzbereichen angelegt, während das hintere Drittel an der östlichen Grundstücksgrenze dem Müllplatz und den Fahrradstellplätzen vorbehalten ist.

Direkt im Anschluss an die Kitafläche ist ein kleiner, separater Garten mit zwei Terrassen für die Wohnung in der Remise und die südliche Erdgeschosswohnung vorgesehen. Der südlich der Bestandsremise in östlicher Verlängerung des separaten Gartens gelegene Gelände-streifen, der zum Grundstücke Colbestraße 5 + 7 gehört, verbleibt in der Nutzung der Kindertages¬stätte. Bis auf die Versetzung einer dort befindlichen Laube und Pergola sind hier keine Kosten erfasst worden.