Mobilitätsdrehscheibe Bahnhof Backnang, Backnang

Städtebaulicher Ideen- & Realisierungswettbewerb

 

Ausloberin
Stadt Backnang

Architektur
Eva-Maria Boemans

Wettbewerb
2018, 1.Preis

Größe
1,95 ha

Das Zusammenwirken von Ideen- und Realisierungsteil schafft auf einer Länge von etwa 600 m auf dem Bahnhofsplateau oberhalb der Talstadt von Backnang den gewünschten neuen Stadteingang mit einer eigenständigen, der Stadt angemessenen Architektur. Proportion, Taktung und Maßstäblichkeit der vier neuen Gebäude stellen den Bahnreisenden einen Ankunftsort von eigener Identität vor und entwickeln eine funktionsgerechte Mobilitätsdrehscheibe mit optimalen Umsteigemöglichkeiten zu unterschiedlichen Verkehrsformen.

Allein der Realisierungsteil mit dem neuen Zentralen Busbahnhof (ZOB) und dem Bestandsbahnhof definiert die Mobilitätsdrehscheibe als Stadteingang Backnangs durch seine signifikante Architektur, dennoch wird der ZOB als Initial für die Weiterentwicklung der bahnbegleitenden Bebauung im Sinne des Ideenteils verstanden. Erst die Abfolge der vier Gebäude an der Oberen Bahnhofstraße löst den Anspruch der Stadt an einen definierten Stadtraum und eine Willkommensadresse für die mit der Bahn anreisenden Besucher der Stadt ein.