Grundschule Hohenberg, Rottenburg

Nichtoffener Realisierungswettbewerb

 

Ausloberin
Stadt Rottenburg am Neckar

Architektur
rüdenauer-architektur
fischer architektur

Wettbewerb
2017, 3. Preis

Größe
7.600 qm

Die Heterogenität der Architektur wird erst durch den parkartigen, stark durchgrünten Freiraum zu einer Gesamtanlage gefügt, die die Bezeichnung ‚Campus‘ rechtfertigt. Der Neubau der Grundschule mit klarem, quadratischem Grundriss und seine Setzung auf dem Grundstück erlaubt eine Neuordnung und Schwerpunktbildung des südlichen Campusareals. Das Gebäude bildet den städtebaulichen Nucleus, welcher von den Pausenhöfen zweier Schulen umschlossen wird. Eine deutlich sichtbare Erschließung von Osten verschafft der im Grundstücksinnern gelegenen Schule eine auffindbare, an das öffentliche Straßennetz angebundene Adresse.