Nord-Süd-Grünzug, Berlin

Vergabeverfahren

 

Auftraggeber
GrünBerlin GmbH

Fertigstellung
2016

Größe
3,6 ha

Begrünte Böschungen, ungewöhnliche Fernblicke sowie Spiel- und Sportmöglichkeiten für die städtische Nachbarschaft auf ehemaligem Bahngelände sind das Charakteristikum der Freiflächen des Fernradweges Berlin-Leipzig zwischen dem neu geplanten Park am Gleisdreieck und dem Bahnhof Südkreuz. Bahntypische Motive (Bahnsteige, Weichen etc.) sind Ausgangspunkt von Gestaltüberlegungen für Spielflächen, Wege und Rampen.