Umgestaltung Ortsmitte in Herscheid, Herscheid

Städtebaulich- freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb

 

Ausloberin
Gemeinde Herscheid

Wettbewerb
2016, Ankauf

Größe
6.750 qm

Das Konzept etabliert durch eine neue städtebauliche Setzung eines Gebäudes und der platzartigen Öffnung der Straßenkreuzung ein identifizierbares Ortszentrum. Mit diesem planerischen Eingriff gelingt es, den bislang abseits gelegenen Schulplatz wahrnehmbar an den Ortskern heranzuführen. Es entsteht eine Platzabfolge von der Fläche ‚Am Markt‘ über den Platz am ‚Neuen Weg‘ bis zum Schulplatz. Die fließenden, der Topografie folgenden Platzräume entsprechen dem städtebaulichen Bild Herscheids, dessen Bebauung der Topografie der Hanglage folgt.