Frankfurter Allee 135, Berlin

Generalübernehmerleistung

 

Ausloberin
HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH

Architektur
Max Dudler
Hemprich Tophof Architekten

Wettbewerb
2016, 1. Preis

Größe
1,4 ha

Das markante Hochhaus mit dem davorliegenden Schmuckplatz an der vielbefahrenen Straßenkreuzung verleiht der stadträumlichen Situation eine angemessene Dominate und eine freiräumliche Anbindung an den nördlich anschließenden Rathauspark. Neben der öffentlichen Freifläche bestimmen zwei Innenhöfe das neue Quartier von denen der erste in seiner Gestaltung auf die Büronutzung in den umschließenden Gebäuden reagiert und der zweite, größere Hof mit der offenen Gestaltung den Menschen in den neuen Wohngebäuden ein umfängliches Nutzungsangebot unterbreitet. Gleiche Materialien und Ausstattungen fügen beide Bereiche zu einem gestalterischen Ganzen.