Gustav-Mahler-Straße, Ingolstadt

Realisierungswettbewerb

 

Ausloberin
GWG Ingolstadt

Architektur
roedig . schop architekten

Wettbewerb
2016, 1.Preis

Größe
7.300 qm

Die neue städtebauliche Setzung nimmt die Ausrichtung der Gebäude im Stadtteil auf. Die klare Figur eines offenen Rechtecks aus vier aufeinander bezogenen Gebäuden schafft in dem heterogenen Quartier eine neue identifizierbare Adresse mit einem Platz an der Ecke Gustav-Mahler-/ Richard-Strauss-Straße. Gleichzeitig erfährt das Wohnumfeld eine Aufwertung durch eine zentrale Grünfläche als Begegnungs- und Aufenthaltsraum. Ein kleiner Stadtplatz, Spielflächen und eine zentraler Grünbereich mit Sitzmauern an den Mietergärten über der Tiefgarage komplettieren das Freiflächenangebot der Wohnanlage.